Asylum: Twisted Horror and Fantasy Tales

Der erste Anthologie Film auf dem Obscura Filmfestival ist von den Machern von „What the Waters Left Behind“ und bietet Exorzismen, futuristische Killer, Zombies, unsterbliche Männer, Donald Trump, animierte Skelette, Weltraumreisen, Torture Porn und böse Clowns.

 

Zwei Kurzfilme aus der Anthologie liefen bereits einzeln auf früheren Obscura Filmfestival Ausgaben in Hannover und haben beide den Audience Award für den besten Kurzfilm gewonnen. Findet heraus welche.

ASY_art.jpg